A-Jugend auch bei Heimpremiere erfolgreich

Am vergangenen Samstag trat unsere A-Jugend der JSG zu ihrem ersten Heimspiel in der Rheinlandliga an. Bei Fritz Walter Wetter pfiff der Schiri die Partie um 17 Uhr in Walsdorf an.Schon in den ersten zehn Minuten war die spielerische Überlegenheit der Gäste deutlich zu erkennen. Zu vielen nennenswerten Chancen kamen sie aber dennoch nicht. Den einzigen Hochkaräter der ersten Halbzeit, auf Seiten der Gäste, vergab Maik Schreiber kläglich als er alleine auf unseren Schlussmann zulief. Wie schon in der vergangenen Woche lautete die Divise: “Hinten sicher stehen und nach vorne Nadelstiche setzen”. Nachdem sich unsere Truppe nach der anfänglichen Nervosität gefangen hatte, kamen unsere Offensivleute ein ums andere Mal gefährlich vor das Tor der Gäste. Doch die hundert prozentigen Chancen konnten nicht genutzt werden. So lautete der Halbzeitstand 0:0.

In der zweiten Halbzeit wurde unsere Mannschaft noch bissiger und damit wussten die Gegner aus Mülheim nicht mit umzugehen. Dennoch machten die Gäste das Spiel. Es dauerte bis zur 55. Minute bis Fabian Appel der Gastmanschaft, nach schöner Kombination, frei vor unserem Keeper stand und den Ball sicher einschob. Aber unser Team wollte sich für die starke Leistung an diesem Tage belohnen und gab nicht auf sondern warf nochmal alles in die Waagschale. Eine schnelle Antwort gab es in der 59. Minute. Der angeschlagene Leon Bauer erkämpfte den Ball auf der rechten Außenseite und ließ zwei Gegner stehen. Mit Schmerzen geplagt und der allerletzten Kraft legte er den Ball quer auf Tom Schlösser, der die Kugel dann sicher im Tor versenkte. Für unseren Assistgeber war es aber das Ende der Partie. Da der sichergeglaubte Sieg der Mühlheimer nun in Gefahr war, warfen die Gäste nochmal alles nach vorne. Immer wieder kamen sie brandgefährlich vor unser Tor. Unsere Abwehr und vorallem Torhüter Kai Rombach waren an dem Tag super drauf. In der 71. Minute parierte Rombach einen Fernschuss und Marvin Oos schlug den Ball hinten raus. Die aufgerückte Verteidigung von Mühlheim-Kärlich beachtete in dieser Situation nicht unseren lauernden Stürmer Maik Steffens an der Mittellinie, sodass dieser alleine auf den Torhüter zugehen konnte. Nachdem er den Keeper umkurvte landete die Pille im Netz. Nun wurde in der Defensive unserer Jungs der Beton angemischt. Katze Kai Rombach fischte im Minutentackt einen Ball nach dem anderen aus dem Tor. Ganz klarer Man of the Match! Die 2:1 Führung haben wir uns nicht mehr nehmen lassen und so wurde die überragende Leistung von der gesamten Mannschaft mit einem Sieg und den nächsten drei Punkten belohnt. An diesem Tag rief unser Team alle erforderlichen Attribute für ein ergolreiches Fußballspiel ab. Leidenschaft, Einsatz, Wille, Teamgeist. Nun steht man an zweiter Stelle der Tabelle und tritt nächste Woche auswärts gegen den jetzigen Tabellenführer Rot-Weiß Koblenz an.

Es spielten:
Kai Rombach (T)
Marvin Oos
Marius Haas
Fabian Reusch (C)
Lutz Bauer
Dennis Lauterbach
Moritz Heinen
Jonas Knaak
Leon Bauer -> Jonas Block
Tom Schlösser -> Nico Mülle
r Maik Steffens -> Robin Thömmes