Du bist hier
Home > JSG

Die erste Jugendspielgemeinschaft (JSG) gründeten die Vereine des TuS Berndorf 1949 e.V. und FC Oberbettingen für die Spielzeit 1978/1979.
Im Anschluss hieran schlossen sich der TuS Berndorf 1949 e.V. und der SV Walsdorf 1969 e.V. für die Saison 1979/1980 (A- bis C-Jugend) zu einer JSG zusammen. Der Jugendspielbetrieb blüht wieder etwas mehr auf. 1980 spielen A-Jugend und C-Jugend in der Leistungsstaffel.
Zur Saison 1982/1983 schließt sich der VfL Hillesheim 1920 e.V. der bisherigen JSG zwischen Berndorf und Walsdorf an.

Während dieser Spielzeit standen Paarungen der B-Jugend der JSG Berndorf-Walsdorf-Hillesheim gegen die Mannschaften von Eintracht Trier, VfL Trier, FC Bitburg, SV Wittlich etc. auf dem Spielplan, also Spiele gegen die Clubs, gegen die auch schon die Väter in der Bezirksliga gespielt hatten.
Die C-Jugend unter Betreuer Albert Jonas wurde in der Saison 1982/1983 Meister in der Leistungsstaffel I, was zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur B-Jugend-Gruppenliga West berechtigte. Auch diese Hürde nahm die Mannschaft. In der ersten Saison 1983/1984 erreicht man hier einen guten vierten Tabellenplatz.
Da will die D-Jugend nicht nachstehen und erkämpft sich 1983/84 die Kreismeisterschaft und Staffelsieg im Doppelpack!
Am Sepp-Herberger-Tag (07.07.1984) wird die B-Jugendmannschaft Supercupgewinner gegen die Fußballer des FC Bitburg mit 3:1 Toren. Die C-Jugend gewinnt den Landratspokal. 1985/86 wird die A-Jugend Staffelsieger und Kreismeister, die C-Jugend wird Hallenkreismeister, 1988 gewinnt die B-Jugend ein Hallenturnier.

In der Fußballsaison 1988/1989 besteht die JSG aus den drei Stammvereinen nur für die A-, C- und E-Jugendmannschaft.
Die A-Jugend unter Betreuer Günter Etteldorf gewinnt in der Spielzeit 1988/1989 den Eifelmeister-Titel, was gleichzeitig den Aufstieg in die damalige Gruppenliga-West bedeutete. Hier erreichte die Mannschaft in der Saison 1989/1990 einen weiteren Höhepunkt mit dem Erringen des Meistertitels.
Für die Saison 1990/1991 bildete man für die A-Jugendmannschaft eine JSG mit dem FC Oberbettingen und der JSG Oberkyll.
Der SV Wiesbaum 1950 e.V. trat zum Spieljahr 1996/1997 offiziell der JSG bei. Ab hier vereinigten alle vier Stammvereine ihre Kinder und Jugendlichen unter der JSG Berndorf.

Schließlich vereinbarten die vier JSG-Vereine zur Fußballsaison 2002/2003 einen erweiterten Zusammenschluss mit dem TuS Ahbach, dessen Mitgliedschaft jedoch schließlich mit Ablauf der Saison 2009/2010 wieder endete.

Ab der Saison 2014 / 2015 wurde die JSG Vulkanland Berndorf gegründet. Dieser neuen JSG gehörten nun folgende Vereine  an:

TuS Berndorf 1949 e.V.,  SV Germania Dreis-Brück 1950 e.V., DJK Dockweiler 1964 e.V., VfL Hillesheim 1920 e.V., DJK Waldkönigen 1961 e.V., SV Walsdorf 1969 e.V., SV Wiesbaum 1950 e.V.

Nach 4 Jahren haben zum Saisonstart 2019 / 2020 die DJK Waldkönigen und die DJK Dockweiler die JSG mangels Nachwuchs wieder verlassen.

Aktuell besteht die JSG Vulkanland Berndorf aus folgenden Vereinen:
TuS Berndorf 1949 e.V., 
SV Germania Dreis-Brück 1950 e.V.,
VfL Hillesheim 1920 e.V.,
SV Walsdorf 1969 e.V.,
SV Wiesbaum 1950 e.V.

Mit der Bildung der JSG Vulkanland Berndorf soll die gemeinsame Ausbildung und Förderung der Jugendspieler/innen noch effektiver als bisher wahrgenommen werden können.
Die JSG Vulkanland Berndorf stellt in der Saison 2019/2020 insgesamt 7 Mannschaften in den Altersklassen Bambini bis zur B-Jugend.
In den Altersklassen B- Jugend spielt die JSG mit einer Mannschaft in der Bezirksliga West. Alle anderen Teams sind in den Kreisklassen / Leistungsklasse vertreten.
Über 20 Trainer und Betreuer aus den Stammvereinen sind für die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen verantwortlich.

Die einzelnen Teams werden auf unserer Internetseite im Bereich “Teams” vorgestellt. Für eine Kontaktaufnahme stehen Ihnen die Betreuer oder die zuständigen Jugendleiter gerne zur Verfügung.

Top

Wenn du diese Website nutzt, erklärest du dich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. mehr lesenOk, einverstanden