JSG Westum-JSG Vulkanland-Berndorf (0:4)

Auswärts auf ungewohntem Geläuf erfolgreich !
Nach dem überraschenden Sieg Zuhause gegen Eisbachtal musste man nun zur
JSG Westum.
In den Anfangsminuten tat sich unsere Mannschaft mit dem Hartplatz sehr
schwer. Trotzdem kam man nach wenigen Minuten schon zu einer
hundertprozentigen Chance. Jonas Knaak setzte sich auf linksaußen schön
durch und legte quer auf den völlig frei stehenden Julian Weber. Er hätte
den Torhüter noch fragen können “Wo willst du ihn hin haben?”, doch schoß
ihn unglücklicherweise an.
Nachdem die anfängliche Unsicherheit abgelegt war, war unser Team die
spielbestimmende Mannschaft.
Nach einem Fehler des gegnerischen Torhüters in der 26. Minute, setzte
Moritz Heinen gut nach und gab dem Keeper einen Beinschuss und brachte die
wichtige Führung.
In einem sehr zähen Spiel machte Maik Steffens, nach guter Vorarbeit von
E-Bay, das 2:0 zu einem psychologisch wichtigem Zeitpunkt.
Nach der 2:0 Halbzeitführung hat die Mannschaft es Kai Rombach zu
verdanken, dass man nach dem Pausentee keine Gegentore kassierte.
Den Deckel machte dann der Mann für die wichtigen Tore in der 63. Minute
drauf. Jonas Knaak verlud den Hüter des gegnerischen Tores nach
überragender Einzelaktion und erhöhte auf 3:0.
Den Schlusspunkt setzte Tom Schlösser dann nach einem Befreiungsschlag von
Fabian Reusch. Der lange Ball wurde sehr gut verarbeitet und Tom ließ zwei
Gegenspieler nur noch seinen Staub fressen und machte das 4:0.
Der klare Sieg in Bad Bodendorf war mehr als verdient und endlich konnte
man auch gegen eine Abstiegsgefährdete Mannschaft Punkten.
Nun warten die englischen Wochen.
Mittwoch 01.11: Auswärtsspiel in Salmrohr
Freitag 03.11:
Heimspiel in Hillesheim gegen Ehrang
Mittwoch 07.11:
Pokalspiel in Jünkerath gegen die JSG Schneifel
Samstag 11.11:
Auswärtsspiel in Schweich