A-Jugend Rheinlandliga: JSG Vulkanland-Berndorf – JFV Hunsruckhöhe Morbach (0:2)

Nach der erfolgreichen Siegesserie, fuhr man wettbewerbsübergreifend nun die dritte Pleite in Folge ein.
Die erste Halbzeit war ein offener Schlagabtausch beider Mannschaft. Viele Torchancen auf beiden Seiten. Es war keine klare Überlegenheit einer Mannschaft zu erkennen.
Dies führte sich bis zu 54. Minute fort, als man einen dummen Freistoß Nähe der Mittellinie provozierte. Der Freistoß aus 40 Meter landete unglücklicherweise direkt im Tor.
Danach hatte man den Ausgleich durch eine Großchance von Maik Steffens auf dem Fuß. Leider wurde sie nicht genutzt. Rund zehn Minuten nach dem ersten Treffer der Gäste, wieder ein Freistoß Nähe der Mittellinie. Diesmal stimmte die Zuteilung im 16-er nicht und die Nummer 9 der Gäste köpfte den Ball entgegen die Laufrichtung unseres Torhüters ins Netz.
Die totale Offensive im Schlussviertel brachte die Gäste zwar nochmal ins Schwimmen, an diesem Tage war man aber nicht in der Lage das Runde ins Eckige zu befördern.
So endete eine normalerweise klassische Nullnummer mit 0:2.
Nun heißt es aus dem “Tief” herauszukommen und am nächsten Samstag zu Hause wieder drei Punkte einzufahren. Gegner wird der Tabellendreizehnte aus Saarburg sein. Die ersten beiden Spiele der Rückrunde werden noch im Jahre 2017 ausgetragen.

Diese Nachricht wurde von meinem Android Mobiltelefon mit WEB.DE Mail gesendet.