A-Jugend (Rheinlandliga): 1:3 Niederlage in Ehrang

A-Jugend Rheinlandliga JSG Ehrang – JSG Vulkanland-Berndorf (3:1)
Zwar steht die Mannschaft aus Ehrang auf einem der unteren Ränge in der Liga, doch die Platzierung spiegelt nicht die tatsächliche Qualität des Teams wieder.
Mit einigen Spielern aus dem letztjährigen Kader, der unter den Top 3 in der Rheinlandliga mitspielte, zogen die Hausherren ein Ballbesitzlastiges Spiel auf.
Das erste Gegentor fiel ganz getreu dem Spruch “nimm du ihn! Ich hab ihn sicher.”
Haas und Aushilfstorhüter Heinen waren sich nicht einig wer den Ball abfangen soll und so war der Angreifer von Ehrang der Nutznießer.
Ansonsten standen beide Mannschaften sehr kompakt und ließen wenig zu. Als einzig nennenswerte Torchance in der ersten Halbzeit ist der Torschuss von Marius Haas anzuführen, der vom Torhüter pariert wurde.
Nach der Halbzeit spielte unsere Mannschaft immer noch abwartend, kam aber auch zu der ein oder anderen Gelegenheit. Leider musste man, nach einer Fehlerkette, welche mit einem verunglückten Rückspiel vom Oos zum Torhüter endete, das 2:0 hinnehmen. Zum zweiten Mal wurde der Gast förmlich eingeladen.
Das 3:0 für die Hausherren entstand durch eine starke Einzelleistung vom Spieler mit der Rückennummer 10.
In der letzten Viertelstunde stellte man ein wenig um und spielte nun aggressiver. Man kann sagen, dass wir die Gegner an die Wand spielten. Mit dieser guten Leistung konnte man auf 3:1 verkürzen. Torschütze: Leon Bauer, wer auch sonst. Im Anschluss erspielte man sich noch 3-4 Chancen aus der Kategorie “Hundertprozentige”. Leider ließ man diese ungenutzt.
Am Ende muss man das Fazit ziehen, dass es eben nicht reicht nur 15 Minuten guten Fußball zu spielen.
Nun erwartet man nächste Woche Samstag im letzten Heimspiel der Saison den Titelanwärter aus Schweich.
Das letzte Saisonspiel wird am 28.05.2018 in Morbach ausgetragen