SG-I: Heimspiel-Sieg gegen die SG Ellscheid II

Im zweiten Heimspiel der Saison gelang der zweite Sieg.

+++ 3. Spieltag gegen SG Ellscheid II +++

Herzlich Willkommen zum 3. Spieltag der Saison 22/23, Kreisliga B. Nach der ersten Niederlage letzte Woche stand unsere ambitionierte Mannschaft direkt zu Beginn der Saison schon ein wenig unter Druck und wollte natürlich den Ausrutscher von letzter Woche wieder gut machen. Genau aus dem Grund hat sich die Mannschaft sehr intensiv auf das Spiel vorbereitet gehabt. Unter der Woche gab es ein paar Lehrstunden an der Taktiktafel, es folgten sodann die praktischen Umsetzungen. Und sieh an, die Schüler der Lehrmeister Sicken und Aslan haben scheinbar ganz ordentlich zugehört gehabt.
Ellscheid II, bei deren Erstvertretung Andi Sicken schon vor einigen Jahren auf der Linie stehen dürfte, hat die letzte Saison noch in der Liga mit dem zweiten Platz beendet und steht gerade deswegen bei einige Vereinen hoch im Kurs was den Aufstieg betrifft. Doch diese Saison scheint es noch nicht so gut zu laufen und auch an diesem Tag bleiben sie chancenlos.
Bereits in der 1. Spielminute fiel das 1:0 durch Marco Hattenrath. Nach einem schönen Tiefenball und einer tollen An- und Mitnahme sowie das Auge für den weit aus dem Tor stehenden gegnerischen Torwart chipte Marco den Ball wie es im Lehrbuche steht gekonnt über den Torwart.
In den darauf folgenden Minuten war unsere SG spielerisch überlegen und hatte somit weitere Torchancen, leider ohne Erfolg. In der 30. Spielminute kam Tim Blech dann mit dem Ball vor das Tor, ließ einen Verteidiger sowie den Torwart aussteigen und legte den Ball dann quer auf den eingelaufen Lutz Bauer, welcher dann Ball sicher im Tor versenkte. Alle standen zum Jubeln bereit, doch der Schiedsrichter pfiff das Tor aufgrund einer Abseitsstellung zurück. Ärgerlich, denn der zweite Treffer war längst überflüssig gewesen. Nachdem dem vermeintlichen Abseitstor versuchten wir viel mit langen Bällen zu agieren, was leider nicht so gut klappte. Kurz vor der Halbzeit gab es noch einmal die Chance für Lukas Schuwerack, der es per Fallrückzieher versuchte, jedoch an seinen eigenen technischen Fähigkeiten scheiterte. Zudem gab es noch eine gefährliche Doppelaktion von Marco und Tim, die den Ball leider nicht ins Tor sondern nur gegen den Pfosten schießen konnten. Bis zur Halbzeit blieben unsere Gegner noch ohne Torschuss. Wir waren somit in der ersten Halbzeit drückend überlegen, spielten viele Torchancen heraus und gingen aber nur mit einem 1:0 in die Halbzeitpause. “Wer vorne die Dinger nicht wegmacht, kassiert sie irgendwann hinten.”
“Heute kann die Mannschaft sich nur selbst schlagen.”
Gedankengänge, die sicherlich bei dem ein oder anderen im Kopf rum schwirrten, jedoch nach den ersten Minuten in der zweiten Halbzeit schnell wieder verflogen.
Die Mannschaft war weiterhin gierig, das Spiel heute souverän gewinnen zu wollen und die Punkte zu Hause zu behalten.

In der zweiten Hälfte wurden unsere Gegner aggressiver und spielten auch deutlich robuster. Mehrere Fouls wurden zwar abgepfiffen, doch nicht konsequent genug bestraft, wodurch unsere Trainer und auch unsere heimischen Fans etwas lauter wurden und natürlich auch an der Leistung des Schiris gezweifelt haben. Es sei hinzufügen, dass der Schiedsrichter dennoch eine gute Leistung gezeigt hat und seiner Linie treu geblieben ist. In der 57. Minute war es dann soweit und der gegnerische Innenverteidiger schweißte den Ball in den eigenen Giebel. Eigentor zugunsten unserer SG I und somit stand es 2:0. In der 69. Minute spielte Simon Bleser einen langen Flugball auf Marco Hattenrath welcher dann eiskalt vor der Kiste war und somit das 3:0 erzielte. Für Simon war es die 2. Vorlage im Spiel und für Hattenrath war der Doppelpack perfekt. Wenig später in der 74. kamen Dominik Rieder und Leon Bauer (herzlich Willkommen zurück in der Mannschaft) per Doppelwechsel für Lutz Bauer und unseren Spielführer Christian Eich ins Match. Kurz darauf stellte Leon unter Beweis, dass er das kicken in seiner kurzen Pause nicht verlernt hatte. Er setzte sich außen stark gegen zwei Gegner durch und brachte direkt einen gefährlichen Ball quer vor das Tor, den Marco und Timon leider nicht über die Linie drücken konnten. Zuvor hatte Timon noch einen Lattentreffer , welcher (wahrscheinlich) hinter der Linie auftitschte, aber leider vom Schiri nicht als Tor gewertet wurde. Für Timon kein Grund den Kopf hängen zu lassen. Kurz darauf eroberte er sich den Ball an der Mittellinie, ließ dann noch zwei Gegner wie Fahnen im Wind stehen und vollendete mit einem Schuss in die untere rechte Ecke. Somit endete das Spiel 4:0 für unsere SG 💪

Wir bedanken uns bei allen Fans, Gönnern und Sympathisanten die zahlreich erschienen sind.

Das nächste Spiel der Eeschten ist am Sonntag um 14:30 Uhr gegen die SG ADOS- Steffeln . Die Zwoote spielt am Samstag gegen die SG ADOS- Steffeln 2 um 18:30 Uhr .
Spielort der Zwooten ist Oberbettingen, die Eeschte wird in Duppach spielen .

Bis dahin eine schöne Woche.
Eure SG ❗️