SG-I; 1:4 gegen den SV Neunkirchen verloren

Gegen den Tabellendritten kann man verlieren – aber heute war es eigentlich nicht nötig. Die ersten 10 Minuten gehörten unserer I. und es wurden einige gute Chancen erspielt die leider nicht verwertet werden konnten.

Danach wurde, wie so oft in den letzten Spielen, der Gegner stark gemacht und durch unnötige Abwehrfehler zum Tor-Schießen eingeladen. Die Spieler des SV nahmen diese Einladung auch gerne an und innerhalb von gut 10 Minuten fielen zwischen der 18. und der 29. Minute drei allesamt vermeidbare Treffer und der Gast führte 0:3.

Vor der Halbzeit brachten unsere Jungs nichts mehr zustande und man konnte letztlich noch froh sein nicht noch mehr Tore kassiert zu haben.

Nach der Halbzeit dann ein gewandeltes Bild – scheinbar hatte die Halbzeitansprache etwas bewegt. Unsere I. war nun spielbestimmend und mehr als gleichwertig. Leon Bauer verkürzte auf 1:3 und die anschließende Großchance hätte das 2:3 sein können. Leider wurde die Chance vergeben.

Gegen Ende machte unsere Mannschaft “hinten auf” und kassierte den letztlichen Endstand zum 1:4.

Auf der zweiten Halbzeit lässt sich wohl aufbauen – nur müsste diese Leistung über ein ganzen Spiel gebracht werden. Das anstehende Spiel im tiefen Abstiegskampf gegen die SG Kylltal-Birresborn am kommenden Sonntag (15:00 Uhr in Birresborn) ist der mehr als richtige Zeitpunkt um dies umzusetzen.