SG-I: das ersten Rückrundenspiel endet 1:1 gegen den SV Neunkirchen

Guten Tag Liebe Fußballfreunde, nach einer gefühlten Ewigkeit dürfen wir uns endlich wieder zurückmelden. Die Winterpause hat ein Ende. Weihnachten, der Jahreswechsel und auch Karneval sind verflogen. Das Trainergespann um Thomas Clemens und Thomas Caspers blickt auf eine Ausbaufähige Vorbereitung zurück. Dennoch sollte es an Motivation und Ehrgeiz gegen die alten Weggefährten der beiden nicht fehlen. Der erste Gegner im neuen Jahr hieß an diesem Sonntag SV Neunkirchen. Das Trainer Duo konnte bis auf Christian Eich (Oberschenkelverletzung) und Jonas Knaak (Krank) aus dem vollen schöpfen.

Nun zum Spiel:

Wer sich auf ein Spiel voller Highlights gefreut hat, wurde leider enttäuscht. Den Torraumszenen und auch Abschlüsse sollten Mangelware sein. Dennoch sah der Fußballinteressierte ein sehr diszipliniertes Spiel. Defensivverbunde beider Mannschaften standen stabil und ließen nicht viel zu. Eine Erwähnenswerte Chance unserer Seite gab es in Person von Geburtstagskind Leon Bauer: Sein Schuss aus gut 15 Meter streifte nur das Außennetz. Zur Halbzeitansprache kann ich in diesem Bericht leider nichts sagen, da wir uns währenddessen um die Halbzeitshow kümmern mussten.

Halbzeit 2 hielt dann schon ein bisschen mehr bereit. In Minute 54 sollte einer der 4 Bauers auf dem Platz in Erscheinung treten. Abwehrmann Julian Bauer wagte einen Ausflug in den Gegnerischen Sechzehner und wurde durch ein sehenswerten Kopfballtreffer belohnt. 1:0 SG Hillesheim. Das Spiel wurde im weiteren Verlauf ruppiger, sodass es viele kurze Unterbrechungen gab. So auch in Minute 72. Tobias Barger drang mit viel Geschwindigkeit in den Strafraum des Gegners ein und wurde gelegt. Den fälligen Elfmeter konnten wir leider nicht verwerten. Dies war auch zu unserem Überfluss das Wecksignal des SV Neunkirchen. Diese spielten sich einige Gefährliche Chancen raus, die aber von Torwart Marvin Bauen pariert werden konnten. Ein unglücklicher Zusammenprall und den darauf verdient folgenden Elfmeter nutze der SV zum Ausgleich.

Vor dem Spiel hätten wir das mit Sicherheit so unterschrieben, doch etwas später betrachtet, war es ein enttäuschendes Ergebnis.

Am nächsten Sonntag, der 31.03.2019 um 14:30 Uhr heißt der Gegner SV Schleid. Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer bei diesem schweren Auswärtsspiel freuen.